ORTHOPÄDIE TULLN 

GRUPPENPRAXIS Dr. KALMAR & PARTNER OG

 HAUPTPLATZ 29, 3430 TULLN IM GEBÄUDE DER VOLKSBANK

TEL: 02272/64720

Parkplätze direkt vor der Ordination – Tiefgarage unter dem Hauptplatz -

Aufgang direkt vor der Ordination

kalmar

Willkommen in unserer Ordination für Orthopädie und orthopädische Chriurgie

Der häufigste Grund warum Patienten den Orthopäden aufsuchen ist der Schmerz.

Orthopädische Diagnose:

Jeder Schmerz hat eine Ursache. Beschwerden aus dem Bewegungsapparat zählen zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt.

An erster Stelle ist die Wirbelsäule zu nennen, gefolgt von Abnützungen der Kniegelenke und Hüftgelenke. Orthopädische Erkrankungen der Schultern und Fußgelenke beeinträchtigen die Lebensqualität ebenfalls deutlich.

Nicht immer sind es Abnützungen-Arthrosen die Schmerzen verursachen. Oft sind Sehnen und Bandansätze, abgeschwächte und fehlgesteuerte Muskeln die Schmerzursache. Gerade in Sport-Orthopädischen Fragestellungen stehen die funktionellen Zusammenhänge und die Funktionsdiagnose im Vordergrund.

Die genaue orthopädische Untersuchung und Schmerzamnanese ist Voraussetzung für eine individuelle Therapie. Die Therapieplanung wird durch entsprechende Röntgen- und Magnetresonanzbilder unterstützt. Der entscheidende Faktor ist aber die klinische Erfahrung des Orthopäden.

Orthopädische Therapie:

Moderne Therapiekonzepte umfassen sowohl die Schmerzbehandlung an sich, wie auch die Suche und Behebung von Ursachen. Je nach Erkrankungsbild und Ursachen werden verschiedene Behandlungsmethoden kombiniert (multimodale Therapie):

  • Infiltrationen
  • Interventionelle Schmerztherapie
  • Manuelle Therapie
  • Medikamente
  • Akupunktur
  • Reiznadelung
  • Physikotherapie
  • Stosswellentherapie
  • Einlagenversorgung
  • Heilbehelfe
  • Muskelfunktionstraining
  • Sensomotorisches Training
  • Heilgymnastik

Orthopädische Operationen

Die Operation wird eingesetzt, wenn die vorhin genannten Therapien keinen Erfolg brachten.

Orthopädische Operationen wie:

  • Künstliches Hüftgelenk – Hüftendoprothese
  • Künstliches Kniegelenk – Knieendoprothese
  • Arthroskopische Operationen am Kniegelenk und Schultergelenk
  • Operationen der Rotatorenmanschette am Schultergelenk
  • Fußoperationen – Haluxchirurgie – Hammerzehenoperationen
  • Operationen der Hand – schnellender Finger – Dupytrensche Kontraktur
  • Carpaltunnelsyndrom

werden häufig eingesetzt und sind erfolgreiche orthopädische Operationsmethoden um Schmerzfreiheit zu erlangen.

Zu beachten sind die jeweils erforderlichen Nachbehandlungen, um den vollen Operationserfolg zu gewährleisten.

 

Terminvereinbarung

Gerne nehmen wir Ihre Terminvereinbarungen unter 02272/64720 entgegen.